Museum und Begegnungsstätte "Alter Krug"

Ausstellungen, Veranstaltungen. Feiern

Museum "Alter Krug"

Weinberge 15
15806 Zossen

Öffnungszeiten:

Mi 15:00 - 18:00
Sa 14:00 - 17:00

Tel.: 03377/300576

Schulmuseum

Kirchplatz 7 Fachwerkhaus
15806 Zossen

Do 10:00 - 12:00
Sa 10:00 - 12:00

Tel.: 03377 334346

QR-Code Schulmuseum

MV 2019 "Alter Krug"

Klaus Andrae, ehrenamtlicher Leiter des Museums „Alter Krug“, berichtete über die Arbeit im Museum 2018 in der Mitgliederversammlung am 26. Januar 2019

Besucher und Veranstaltungen

Das Gelände des Kruges besuchten 2018 702 Personen, darunter 92 Kinder

Wie bereits im Vorjahr trafen sich als erstes 50 Jäger und Treiber nach einer Treibjagd im „Alten Krug“

Am 14. März wurde der „Alter Krug“ beim Frühjahrsputz für die Saison 2019 fit gemacht.

Vorträge:
Die galanteste Löwin des Jahrhunderts
Stefan Rothen von der Geschichtswerkstatt des Kulturvereins Rangsdorf über Friederike, 1778/1841, Prinzessin von Mecklenburg- Strelitz, Prinzessin von Preußen, Prinzessin zu Solms Braunfels und schließlich Königin von Hannover, näher zu bringen.
Unterwegs im Heiligen Land
Vortrag Silvio Fischer, Historiker und Leiter des Museums des Teltow
Kindheit mit Federhalter und Schulspeisung
Buchlesung von Wolfgang Richter aus Berlin

Ausstellungen:
Tischlerinnung in Zossen
Besucher: 84 Erwachsene und 25 Kinder
Leidenschaftlich Malen und Zeichnen Ausstelleng von Arbeiten des Dr. Hartmut Klucke
Besucher: 160 Erwachsene und 37 Kinder
Kinogeflüster - Filmplakate aus mehreren Jahrzehnten
Besucher: 101 Erwachsene und 2 Kinder
„Von der Bürgerwut zur Umgehungsstraße im Zentrum von Zossen“
Besucher: 120 Erwachsene und 25 Kinder

Der „Alte Krug“ als Begegnungsstätte:
Im Krug trafen sich
2 Gruppen von Betriebsangehörigen zu einer Betriebsfeier
1 Wandergruppe
3 KITA-Gruppen bzw. Schulklassen
2 die Jäger zu Jagdveranstaltungen
2 Reisegruppen
2 Hochzeitsgesellschaften zur Trauung
1 Gäste zu einer privaten Feier
Die AG Jagdliche Musik unter Leitung unseres Vereinsmitgliedes Ölschläger
Die Öffnungszeiten konnten dank vieler neuer Helfer eingehalten und besetzt werden.

Ausblick:
Nach einem Gespräch mit der Bürgermeisterin, Michaela Schreiber, soll ein Architekt beauftragt werden den Sanierungsbedarf am „Alten Krug“ festzustellen und die notwendigen Sanierungen einzuleiten.