Museum "Alter Krug"

Weinberge 15
15806 Zossen

Wir treten in die Winterpause bis Anfang März. Unter Zossen 03377/300576 können Sie einen Winterbesuch vereinbaren.

Tel.: 03377/300576

Schulmuseum

Kirchplatz 7 Fachwerkhaus
15806 Zossen

Do 10:00 - 12:00
Sa 10:00 - 12:00

Tel.: 03377 334346

Fontane zwischen Poesie und Politik

26. September

Plakat: Archiv Dieter Frambach

Theodor Fontane ist wohl einer der bekanntesten Brandenburger. Geboren am 30 Dezember 1819 in Neuruppin und gestorben am 20. September 1898 in Berlin. Die Brandenburger verbinden mit Fontane vor allem „Die Wanderungen durch die Mark  Brandenburg“. Aus der Schulzeit fällt manchen noch sein Roman „Effi Briest“ ein.

Wer jedoch als so umtriebiger Mensch wie Fontane in einer Zeit der Revolution von 1948 oder des deutsch-französischen Krieges lebt, bleibt politisch nicht untätig. Sein politisches Leben vom Revolutionär bei den Barrikadenkämpfen im März 1848 bis zum Redaktionsmitglied eher konservativ-reaktionären

Karl-Heinz Schulisch
Foto: Dieter Frambach

Neuen Preußischen Zeitung nur drei Jahre später und seiner Verhaftung als Spion in Paris während des deutsch -Französischen Krieges 1870 ist schon sehr widersprüchlich aber auch spannend.